XY
Erstes Trimester

Es Männern sagen.

Ich hatte mir so viel vorgestellt. Schühchen kaufen und verstecken, den Test an seinen Monitor kleben und so weiter. Aber wenn man in der Situation ist, seinem Partner von einer wahrscheinlichen Schwangerschaft zu erzählen, dann ist alles bei mir schnell vergessen gewesen.

Er kam also nach Hause und ich drückte ihm den Test in die Hand. Zwei Streifen. Er guckte ein wenig entsetzt und wollte die Packungsbeilage sehen um selber zu schauen, welches Ergebnis zwei Streifen sind. Konnte er haben.

Nun war er wohl vollends verwirrt. Klar, wir haben ja auch ein halbes Jahr drauf hingearbeitet, da darf das schon überraschend kommen Und dann hielt er mir einen langen Vortrag darüber, was ich nun nicht mehr dürfe... keine verqualmten LAN-Parties, keine kleine verrauchte Kneipe, keine Katzenklos, kein Bier und keine Karussels auf dem Brokser Heiratsmarkt.

Nunja... er sagte er freue sich, dann wird es wohl so sein. Er hat mich sogar schon Kugel genannt....hach.

15.8.08 07:56


Der positive Test.

Nach einem halben Jahr fleißigen Basteln hielt ich ihn am 12.08.2008 endlich in den Händen: Den ersten positiven Schwangerschaftstest meines Lebens! Wahnsinnig aufregend sag ich euch!

 Zu diesem Zeitpunkt war ich noch zwei Tage vor der erwarteten (oder auch nicht erwarteten) Mens. Ich stieg morgens wie jeden Tag in meinen Bus und mir wurde übel. Nun, das war nicht weiter ungewöhnlich, das passiert mir häufiger. Dann wechselte ich in die Regionalbahn und mir wurde wieder schlecht. Das war in der Tat neu.

Wenn man an Nachwuchs bastelt sieht man üüüüberall Schwangerschaftsanzeichen. Oft bildet man sie sich sogar extra ein Diesmal wurde mir aber aus irgendeinem Grund klar, dass es nun ernst wird. Ich verbrachte einen netten Tag mit einer lieben Freundin in der Stadt und kaufte schließlich bei Rossmann einen Frühtest. Die Anleitung hab ich gleich auf der Rückfahrt gelesen. Mist. Ein 25er Test, warum kanns nicht ein 10er sein, der würde bestimmt schon was anzeigen. Und der, den ich gekauft habe? Bestimmt noch nicht, aber wenn der negativ ist, dann kann ich mich immerhin auf die Mens eingestellen. Oder halt in ein paar Tagen noch einen machen.

Ich hatte mich also entschieden: Der Test war nicht teuer und die Geldverschwendung wenns zu früh war entsprechend gering. Kaum zuhause angekommen musste ich auch schon gaaaanz dringend ins Bad verschwinden.

Dann kam der "große Moment", Test reingehalten, Sekunden abgezählt, kurz draufgeschaut, der Test wurde kurz komplett rosa, die Farbe verblasste... und ich wollte den Test schnell weglegen und später draufschauen... aber da tauchte der zweite Strich auch schon auf. Wow. Schwach... aber positiv ist doch wohl positiv. 

Auch ein zweiter Test einen Tag später fiel positiv aus... obwohl es noch sehr früh ist und es nicht einmal Morgenpipi war. 

Und was mache ich? Richtig, eine Stunde heulen und superdolle Kopfschmerzen bekommen. Was ein Anfang.

14.8.08 17:11


Blog: Mehr:



Coder & Fotos
Host
Gratis bloggen bei
myblog.de